© RUB, Marquard

Dr. Jörn Benzinger, Sprecher der Bürgerinitiative „Finger weg von Freiluftflächen!“

Philipp kann auf meine persönliche Unterstützung und die meiner Familie zählen, denn es ist uns wichtig, dass zukünftig ein „Haarzopfer Jung“ unseren Stadtteil im Rat der Stadt vertritt. Wohl kaum ein anderer junger Mensch hat sich in den letzten Jahren so für unseren Stadtteil eingesetzt. Zwar ist die Familie meiner Frau seit nunmehr vier Generationen in Haarzopf/Fulerum beheimatet, doch war Philipp der erste, der mich persönlich nach meinem Zuzug vor fünf Jahren mit offenen Armen hier empfing.

Er denkt und lebt unseren Stadtteil wie kein anderer Politiker und hat unzähligen Nachbarinnen und Nachbarn bereits geholfen, sei es durch sein ehrenamtliches Engagement im Bürgerverein Haarzopf/Fulerum oder im Rahmen der Initiative „Haarzopf hilft“ anlässlich der Corona-Problematik. Philipp packt an und war als erste politisch aktive Person an vorderster Front unserer Bürgerinitiative aktiv, die letztendlich die stark gefährdeten Flächen am Harscheidweg, Neulengrund und Spielkampsweg retten konnte. Dabei setzte er sich ohne Rücksicht auf seine persönliche Situation für den Erhalt der Flächen ein. Dafür danke ich Philipp.

Daher mein Aufruf, unabhängig von Ihrer Stimme zur Wahl des Oberbürgermeisters: Wählen Sie Phili in den Rat der Stadt! Damit zukünftig ein allseits geschätzter Haarzopfer unsere Interessen vertreten kann!

Ihr Jörn Benzinger


 

Dr. Jörn Benzinger ist Sprecher der Bürgerinitiative „Finger weg von Freiluftflächen!“ und Wissenschaftsbeauftragter der Ruhr Universität Bochum. Er lebt mit seiner Frau und seinem zweijährigen Sohn in Haarzopf.